2020 June 23 / 18:00
Student Projects/Diplomas
Angewandte Festival 2020

STAYING IN DIALOGUE: MAKING COLLABORATION

Eine Online Performance von:
Florian Berger, Christian Wodstrup Christiansen, Pauline Hosse-Hartmann, Ivana Lazić, Christina Noitzmüller, Sissi Petutschnig, Elisa Pezza, Michael Plessl, Roman Prostejovsky, Judith Raupp, Raphael Reichl, Johanna Tinzl, Ida Zahradnik und Ella Zwatz.
 

​Was bedeutet kollaboratives Arbeiten für Künstler*innen, wie gestalten sich gemeinsame Prozesse, wie bildet sich ein Kollektiv? Ausgehend von diesen Fragen und der Lektüre von Donna Haraway und Rosi Braidotti hat eine Gruppe von Studierenden der Universität für Angewandte Kunst im Rahmen des von Johanna Tinzl geleiteten Kurses „Staying in Dialogue: Making Collaboration“ eine tentakuläre Praxis erarbeitet und ein kollektives Projekt entwickelt. Themenfelder wie „Verwandtschaft machen zwischen den Arten“ (Haraway), Posthumanismus (Braidotti), Kompost und kollektives Arbeiten wurden kritisch verhandelt, gelesene Texte und Found Footage kompiliert, neu formatiert und in andere Formate übersetzt.

Ergebnis ist eine Performance, welche im Rahmen des Angewandte Festivals via Live Stream zur Aufführung gebracht wird: eine virtuelle, kollektiv performte Collage, die sich Strategien des DJing und VJing bedient, um im Geiste von Haraways „Welten säen“ neugierige Praxen des Geschichtenerzählens, der Imagination, des Widerstandes und der Verweltlichung offenzulegen.

Online Performance auf der Website des Angewandte Festivals:
Freitag, 26. Juni 2020 um 20:00 unter www.angewandtefestival.at

 



 

CAMPING-PERFORMANCE UND LÜCKEN FÜLLEN

Intervention im Öffentlichen Raum von Gruppe Bussi (Studierende der Abteilung Ortsbezogene Kunst und andere)
 

Wir, die Gruppe Bussi, verbringen während des Angewandte Festivals vier Tage in einer Baulücke. Baulücken markieren Bruchstellen im kapitalistisch geregelten Immobilienmarkt. Vollamateur*innen geben verschiedenste Workshops: Show-Wrestling-Workshops, autonomes Skulpturenmachen, archäologische Ausgrabungen, Skaten, Underground-Graffiti-Workshops (von Puber und Huber), Sonnenkochen und Spaziergänge durch die Umgebung. Viele Füße und Hände auch!

Kommen Sie uns besuchen und lernen Sie die Nachbarschaft kennen. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an lueckenfueller@gmx.at, damit Sie unseren Standort finden.

Laufzeit »Camping-Performance und Lücken Füllen«:
Dienstag, 23. Juni – 26. Juni 2020, täglich von 8:00 – 22:00

Am Ende des Angewandte Festivals präsentieren wir Fragmente und Dokumentationen unseres kollektiven Seins und Arbeitens via Live-Stream. 

Präsentation auf der Website des Angewandte Festivals:
Freitag, 26. Juni um 19:30 unter www.angewandtefestival.at

 

Fotocredits: Judith Raupp, Ivana Lazić, Gruppe Bussi