2016 March 03
Courses
There is no stage

Orte performativen Handelns
Nina Herlitschka

Ausgehend von der provokativen und durchaus auch ironisch gemeinten Aussage „There is no stage“ befassen wir uns mit Örtlichkeiten künstlerischen Arbeitens - insbesondere damit, wo Performance stattfindet. Mittels einer Verschiebung der Begriffe Subjekt/ Objekt hin zu lebendigen Objekten und unbewegten Subjekten (Pierre Bal-Blanc), soll kritisch hinterfragt werden, wie sich künstlerisches Arbeiten räumlich ausbreiten kann, wo eine Reibung zu Institutionen/ öffentlichem Raum bzw. vorgegebenen Strukturen wie Museum, Theater etc. besteht und welche Position die Performance in der Bildenden Kunst einnimmt, weniger im Sinne eines Events, mehr als Handlungsspielraum oder als Möglichkeit des Sich-Ausbreitens und Raum-Einnehmens, sowohl im Innen als auch im Außen und Dazwischen.

(Hannah Arendt - Öffentliches und Privates; Tanja Bruguera, Judith Butler, Andrea Fraser, Sharon Hayes - Speech Acts, Interviews, politische Reden)

Postings in space - angedacht ist eine kurzweilige (performative) Intervention im öffentlichen Raum, die ein Fanzine sein kann, oder ein Abstecken, ein Abgehen eines Bereichs wie der Landstraßer Hauptstraße mit Geräten (etwa (Mittelformat-)Kamera, Tonaufnahmen, Abdrucktechniken, Fahrrad).
Hier kann es um das Verfolgen und Verfolgt-werden im Raum, in der Stadt und um Sichtbarkeit und Zeit im öffentlichen Raum gehen (Sophie Calle, Jirí Kovanda), aber auch um das performen von queerness in der Öffentlichkeit (Born in Flames (Film von Lizzy Borden); Not suitable for work. A Chairman’s Tale (Biennale-Beitrag Estland 2015)) und um das Betrachten von Buch(staben)landschaften im Hinblick auf das Fanzine (Black Pages, Salon für Kunstbuch).

Foto: Raffaela Bielesch

 

Termine:
08.03.2016, 16:00:00 - 18:30:00
15.03.2016, 16:00:00 - 18:30:00
05.04.2016, 16:00:00 - 18:30:00
19.04.2016, 16:00:00 - 18:30:00
24.05.2016, 16:00:00 - 18:30:00
03.05.2016, 16:00:00 - 18:30:00
31.05.2016, 16:00:00 - 18:30:00
07.06.2016, 16:00:00 - 18:30:00
21.06.2016, 16:00:00 - 18:30:00